Allgemein Capsule Wardrobe Fashion

Hello Ideenloch, my old friend

In der letzten Zeit war es hier wieder ruhiger. Nicht, weil ich den Blog bewusst vernachlässigen wollte, sondern weil ich einfach in einem kleinen Ideenloch oder auch Blogtief sitze, aus dem ich irgendwie nicht mehr rauskomme.

Pullover: Acne Studios; Jeans, Socken: Monki; Tasche: H&M; Schuhe: Puma x Rihanna

Ich würde gern wieder mehr bloggen, kreative Sachen machen, fotografieren, mehr schreiben, Videos drehen, Pläne schmieden. Aber irgendwie will es alles nicht so recht. Momentan habe ich keine Ahnung, was ich hier posten soll, irgendwie sind alle anderen Blogs ohnehin viel besser als meiner, und warum sollten Menschen bei der Fülle an tollen Blogs meinen überhaupt beachten. Schließlich muss man sich irgendwo mit ein wenig Individualität zwischen dem ganzen Einheitsbrei behaupten. Und irgendwo glaube ich, dass ich das nicht kann, fühle mich von der ganzen Blogosphäre und ihrer Schnelllebigkeit erschlagen. Ein klassisches Tief eben.

Ich würde so gerne, aber weiß nicht wie.

Eigentlich ist es lustig: Vor einem halben Jahr, als mein Privatleben furchtbar stressig war, da habe ich mich in diese Seite gestürzt, jede freie Minute damit verbracht Ideen auszuhecken und Posts zu verfassen. Jetzt, wo alles wunderbar rund läuft, fehlt mir der Elan und ich verbringe meine Abende lieber mit Nichtstun auf der Couch. Eigentlich hatte ich gehofft, dass das mit dem Ende des Winters wieder anders wird. Wer kennt es schließlich nicht: die unkreative Phase der leichten Winterdepressions gepaart mit viel zu kurzen Tagen, an denen man kein Sonnenlicht abbekommt, weil man von 10 bis 18 Uhr im Büro hockt. Aber jetzt mit den ersten Frühlingsanzeichen ist es bisher immer noch nicht besser geworden. Und ich weiß so gar nicht, was ich dagegen tun soll. Ich würde so gerne, aber weiß nicht wie.

11 Comments

  • Reply
    Flo
    14. März 2017 at 9:52

    Hi Malina!
    Ich schreibe noch nicht so lange an meinem Blog aber ich kann dich gut verstehen. Ich habe mir auch immer gedacht, dass alle anderen Blogs „besser“ sind als meiner und dann sinkt die Motivation einen Beitrag zu schreiben schon sehr. Vor allem wenn dann die Besucherzahlen Kommentare und Follower auf dem Blog auch wünschen übrig lassen. Aber irgendwann hab ich dann entschieden dass es für mich so passt wie es ist und es mir einfach Spaß macht zu schreiben und meine .gifs zu erstellen etc. und seit dem gefällt es mir wieder richtig gut Beiträge zu erstellen. Ich hoffe, dass du deine Motivation wieder findest und mir gefällt dein Blog wirklich sehr gut 🙂

    Alles Liebe aus Graz, ‚
    Flo

    http://most–hated.blogspot.co.at/

    • Reply
      malinasternberg
      17. März 2017 at 11:26

      Lieben Dank für dein nettes Kommentar! 🙂

  • Reply
    Jessica
    14. März 2017 at 14:58

    Oh, ich versteh dich. Nichts ist so uninspirierend wie gute Laune. Meine letzten paar Blogposts liefen so gut, dass ich jetzt schon Angst davor habe wenn mir die Themen ausgehen. Das ist furchtbar lächerlich, irgendwie. Einen Tipp hab ich jetzt auch nicht, also ist mein Kommentar mehr als unnötig, eigentlich. Jeder hat wohl mal ein Tief.
    Liebe Grüße, Jessica | http://www.vintageherz.com

    • Reply
      malinasternberg
      17. März 2017 at 11:26

      Dein Kommentar ist alles andere als unnötig! 🙂

  • Reply
    Luisa
    14. März 2017 at 20:11

    blabla, malina, so ein quark! wie du weißt, lese ich deinen blog schon seit, was weiß ich, 7 jahren vielleicht, und finde immer noch, dass du wahrscheinlich eine der authentischsten bloggerinnen überhaupt bist. du postest, worauf du lust hast und manchmal fehlt eben die lust, und das ist auch okay. das zeigt, dass du noch andere prioritäten im leben hast und nicht krampfhaft versucht, irgendwelchen stuss hinauszublasen, nur weil du denkst, dass du für klicks 7x die woche posten musst. ich lese gern alles von dir, weil es eben nicht dieses typische geplapper ist, sondern inhalt hat. aber jeder kennt diese tiefphasen und kann das sicher nachvollziehen. kopf hoch, das geht wieder bergauf!

    • Reply
      malinasternberg
      17. März 2017 at 11:25

      Lieben Dank! 🙂
      Nee, ich glaube nicht, dass ich für Klicks 7x die Woche posten muss. es geht mir hier ja auch nicht wirklich um Klicks, sondern um den Spaß. Und eigentlich hatte ich hier immer viel Spaß und möchte gern wieder mehr bloggen etc. Aber mir fehlen einfach ein wenig Ideen. Hängt denke ich auch damit zusammen, dass ich 40h als Redakteurin im Büro sitze und schreibe…
      Grüße!

  • Reply
    Pia
    15. März 2017 at 9:55

    Mach dir nicht so einen Druck! Es kommt nur darauf an, dass du machst, was dir Spaß macht und gut tut. Denk erstmal nicht daran, wie das bei anderen ankommt. Dein Blog ist einzigartig, weil du es bist – und genau deshalb wird er auch gelesen werden.
    Und ganz nebenbei: auch Nichtstun ist nicht schlimm und hat durchaus seine Berechtigung 😉

    • Reply
      malinasternberg
      17. März 2017 at 11:23

      Lieben Dank für das nette Kommentar! 🙂 Druck mache ich mir ja gar nicht wirklich. Es ist eher, dass ich gern mehr machen würde. Weil ich es will, nicht weil ich es muss.
      Grüße!

  • Reply
    nathalie
    22. März 2017 at 23:02

    ein sehr schöner Look 🙂
    LG*

    Nathalie von Fashion Passion Love ♥

    • Reply
      malinasternberg
      24. März 2017 at 14:16

      Merci. <3

  • Reply
    Fashionqueens Diary
    20. April 2017 at 11:18

    Das wichtigste ist, dass der Spaß nicht verloren geht. Wenn man dann mal eine längere Phase ein Tief hat, dann ist es einfach so. Lass dich doch von anderen Blogs bzw. Themen inspirieren. Ich lese oft Überschriften und überlege mir – ohne den Artikel zu lesen – was ich zu dem Thema schreiben würde!

  • Leave a Reply