Fashion

Hallo, 2017

Ja, es kommt reichlich spät, 2017 ist nun schon fast einen Monat alt. Trotzdem möchte ich euch noch mein Outfit von Silvester zeigen und erzählen, was ich mir für dieses Jahr so vorgenommen habe.

Kleid: Urban Outfitters, Jacke: New Yorker, Schuhe: Puma

Wow, was für ein Jahr. 2016 ging wie im Flug vorbei, ich habe viel ausprobiert, die ein oder andere Stadt erkundet, war einen Monat in Australien, habe unfassbar viele interessante Persönlichkeiten getroffen und neue Freundschaften geschlossen, beim Perfekten Dinner von Vox gekocht, zwei Miezekätzchen adoptiert und bin in meine erste eigene Wohnung gezogen. Wirklich verrückt, was so alles 2016 passiert ist, manches kommt mir immer noch etwas surreal vor. Trotzdem gibt es einiges, das ich nicht gemacht habe, das ich mir nun fürs neue Jahr vornehme.

Ich möchte…

…natürlich weiter die Welt entdecken. Bisher ist nichts geplant, auf meiner fiktiven Liste steht eigentlich nur ein Kurztripp nach Amsterdam – so wie eben jedes Jahr. Ansonsten würde ich gern mal wieder nach London, da war ich ewig nicht. Norwegen und Island sind ebenfalls zwei Länder, die ich unbedingt erkunden möchte. Ob das dieses Jahr klappt, das kann ich jetzt natürlich noch nicht sagen.

…mehr Tattoos. Am liebsten hätte ich meinen ganzen Körper voll, Ideen habe ich genug. Der Anfang wird am 10. Februar gemacht, da muss mein Oberschenkel herhalten.

…mich wieder mehr um den Blog kümmern. Das habe ich in den letzten Wochen etwas schleifen lassen.

…weiterhin das machen, was mir gefällt – ohne mich von anderen beeinflussen zu lassen oder darauf zu hören, was andere über einen sagen. Fulda ist nämlich ziemlich klein, da wird gern mal getratscht. Und an den meisten Sachen ist eben absolut nichts wahr, sie basieren lediglich auf Lügen. Deshalb: Einfach nicht auf das hören, was andere sagen oder von dir erwarten, es macht dich nur unglücklich.

…mal wieder auf ein Festival. Das Hurricane, auf dem ich zuletzt war, ist nun schon fast zwei Jahre her. Viel zu lange, meine pinken Gummistiefel möchten mal wieder getragen werden.

…meinen Führerschein machen. Da bin ich nämlich seit dem Sommer dran, mittlerweile sind die Sonderfahrten angesagt.

…mich entscheiden, ob ich nun studieren gehe oder nicht. Das ist natürlich nicht so einfach, ich habe um ehrlich zu sein momentan keine Ahnung, was ich so vom Leben will. In wenigen Tagen ist mein Volontariat zu Ende, ab Februar bin ich Redakteurin. Das ist auch erstmal der Plan, aber danach muss es schließlich irgendwie weitergehen.

…mit der Capsule Wardrobe weitermachen. Darüber hatte ich bereits hier geschrieben. Allerdings muss ein neues Konzept her. Das alte funktioniert für mich nicht so ganz.

…Das Leben genießen und alle Möglichkeiten mitnehmen, die sich einem bieten. Sei es ein Spontanausflug nach Berlin oder nur irgendeine Party. Auf der Couch gammeln kann man nämlich immer noch als Rentner.

8 Comments

  • Reply
    Julia
    27. Januar 2017 at 8:28

    Das ist ein wirklich wunderschönes Kleid meine Liebe! Ich wünsche dir ein tolles Jahr, in dem du alle anstehenden Entscheidungen richtig trifft, mit viel Erfolg und Glück ! Hab ein schönes Wochenende, Xo Julia http://fashionblonde.de

    • Reply
      malinasternberg
      27. Januar 2017 at 12:50

      Lieben Dank, das wünsche ich dir auch! 🙂

  • Reply
    Leni
    3. Februar 2017 at 9:19

    Hört sich nach einem spannenden kommenden Jahr an, ich hoffe, du kannst alle Sachen machen, die du gerne machen möchtest 🙂
    Das Outfit gefällt mir sehr gut, die Jacke ist echt cool!
    Liebe Grüße,
    Leni 🙂
    http://www.sinnessuche.de

  • Reply
    Daniela
    3. Februar 2017 at 14:53

    So nice outfit. Love your style.

    Flung out of space

  • Reply
    Carrie
    3. Februar 2017 at 18:39

    Wooooow die Jacke ist der Hammer. Toller Look
    http://carrieslifestyle.com

  • Reply
    Anni
    8. Februar 2017 at 13:33

    Zu wissen, was man vom Leben so will ist auch gar nicht so einfach, ich muss mich gerade auch wieder entscheiden. Bleibt man da, wo man an sich ganz zufrieden ist oder wagt man den Schritt ins Ungewisse, der zwar super tolle Dinge bringen kann, aber auch mega anstrengend werden kann. Eigentlich bin ich ja immer für Schritt ins Ungewisse, aber der ist nunmal oft unbequem und mit einem anstrengenden Umzug verbunden 😀 Bin gespannt, wie es bei dir weitergeht!

  • Reply
    Vanessa
    9. Februar 2017 at 8:03

    Noch einige offene Fragezeichen, aber Träume sollte man ja stetig haben.
    Mach das was du für richtig hälst, so bin ich immer gut durchs Leben gegangen und war glücklich.

    LG Vanny <3

    http://vanessa-may-photography.blogspot.de

  • Reply
    Michèle
    13. Februar 2017 at 15:55

    oh wie mega toll die jacke ist!
    The Fashion Fraction

  • Leave a Reply