A Restaurant Guide to: Fulda

Seit knapp einem Jahr wohne ich nun in Fulda. In den Medien ist die Stadt mit 65 000 Einwohnern mehr oder weniger bekannt durch die katholische Kirche verbotene Kondome in Schlecker-Filialen und ähnlichen Dingen. Aber eigentlich ist die Barockstadt eigentlich unfassbar schön und einen Besuch wert. Es ist halt klein, aber fein. Es gibt alles, aber von allem halt nicht viel. Aber auf alle Fälle genug. Hier sind meine liebsten Restaurants, Cafés und Bars falls du mal hier vorbeikommen solltest. (Natürlich gibt es hier auch tolle Lädchen wie zum Beispiel das 43 1/2. Ich beschränke mich aber hier erstmal auf alles kulinarische).

Restaurants, Cafés, Bars

11881634_141575986190145_1500258026_n

Big Apple Burgers

Der wohl beste Burgerladen hier. Zu finden im Bermudadreieck, also zentral bei allen Bars, ist das Big Apple Burgers. Die Karte ist sehr minimalistisch, aber das, was es gibt, schmeckt wirklich unfassbar gut und ist im Vergleich zu anderen Restaurants wirklich gut vom Preisleistungsverhältnis.

11371104_1625072514441503_1455230220_n

La Romantica

Wer es gerne italienisch mag, hat hier eine große Auswahl. Allerdings hat sich das La Romantica als klarer Favorit herauskristallisiert, wenn es ums Pizza bestellen geht. Zehn Euro für eine große, extrem leckere Familienpizza im Bett zahle ich gerne.

11856708_437035063147813_825056530_n

Fusion Kitchen

Absolut genial und aus der Mittagspause kaum mehr wegzudenken. Eine wirklich große und leckere Portion Nudeln kostet 7 Euro, das Gemüse ist frisch, außerdem gibt es tolle Salate. Eine absolute Bereicherung fürs kulinarische Angebot in der Stadt.

11356889_1600515803536322_1572210628_n

Loewe

Der Loewe ist weder kulinarisch noch partytechnisch aus Fulda wegzudenken. Tagsüber gibt es das wohl beste Mittagsangebot von Genuss hoch 3, einmal im Monat ist Rippchen- oder Burgerbuffet. Freitags und Samstags ist dort Partystimmung angesagt. Im 1. Stock spielen DJs und hier treffen sich alle, bevor es in den Club weitergeht.

 blog1

Café Ideal

Fürs Frühstück unschlagbar und überhaupt absolut klasse. Das Café Ideal punktet bei mir nicht nur mit einer stylischen Einrichtung, das morgendliche Buffet ist der Hammer. Aber auch das Essen in den späteren Stunden und der Kuchen sind nicht zu verachten. Auch absolut unverzichtbar: Die monatliche Ideal Club Night, bei der die Musik immer der Knüller ist. 80er, 90er, 2000er; genau nach meinem Geschmack.

blog2

Törtchen

Den wohl besten Kuchen gibt es im Törtchen. Meine Favoriten: Der Apfel- (auf dem Foto) und der Kuchen mit karamellisierten Nüssen. Die Einrichtung besteht aus alten, restaurierten Möbeln, die man sogar kaufen kann. Das kleine Café hat unfassbar viel Charme und das Beste: Es ist nur drei Minuten zu Fuß von meiner Arbeit entfernt.

blog3

Little Tokyo

Ich liebe Sushi und das wohl beste Sushi gibt es glücklicherweise in Fulda. Und das ist mein Todernst. Das Little Tokyo ist immer voll, hat eine große Auswahl und es schmeckt einfach verdammt gut.

blog5

Mandelrose

Ein kleines, total unscheinbares Café macht das beste Eis in ganz Fulda. Von außen bin ich immer dran vorbeigelaufen. Von innen ist es in der Mandelrose aber total süß und kuschelig. Jeden Tag gibt es eine andere, selbstgemachte Eissorte, zum Beispiel Mandel-Krokant oder Mandel-Rose. Die Waffeln sind ebenfalls selbst gezaubert.

blog4

Mercado

Wer gerne gesund isst, ist im Mercado bestens aufgehoben. Die Broccoli-Quiche ist unfassbar lecker, außerdem gibt es eine Reihe frischer Säfte, die unbedingt probiert werden sollten.

 blog6

Bondi

Im Bondi gibt es eine große Auswahl an italienischer Küche, aber eher modern als klassisch. Selbst Veganer haben eine ordentliche Auswahl. Auch das Frühstück ist sehr gut. Was ich dort aber tatsächlich am liebsten mag, ist das Brot.

blog7

Yo-Kurt

Was darf im Sommer nicht fehlen? Frozen Yoghurt natürlich! Und das beste gibt es im Yo-Kurt. Die Auswahl an Toppings ist geradezu gigantisch. Ich persönlich bin ein großer Fan der Pistaziensauce.

4 Comments

  • Reply
    julia von my home is my horst.de
    13. Oktober 2015 at 8:24

    schön, dass es dich gibt! hab dich gerade gefunden und jetzt hab ich hunger! 😉
    fein, noch jemand aus meiner stadt! lg

    • Reply
      malinasternberg
      15. Oktober 2015 at 18:44

      Dafür kenne ich dich schon umso länger aus der Couch. 😉 Liebste Grüße!

  • Reply
    Julia
    25. November 2015 at 21:43

    Wow, wie toll! Ich komme aus Fulda und die Mandelrose mit dem leckeren Eis ist mir absolut unbekannt. Das Eis wird direkt im Sommer getestet.
    Danke für die lieben und wertvollen Tipps über unsere kleine großartige Barockstadt! 🙂

    • Reply
      malinasternberg
      25. November 2015 at 21:49

      Mir war die Mandelrose auch ziemlich unbekannt. Ist echt total versteckt und unscheinbar in einer winzigen Ecke. Von alleine wäre ich da niemals rein. 😀
      Kommst du ursprünglich aus Fulda oder wohnst du immer noch hier?

    Leave a Reply